Wichtiger Hinweis zum Bootstransport

Hallo zusammen,
kurz nach der Paddelpost muss ich euch einen wichitgen Hinweis zukommen lassen:
Es gibt seit 2002 eine EU-Norm zur Bestigung von Dachlasten. Diese Norm ist im letzten Herbst vom EUGH bestätigt worden und damit (leider) gültiges Recht.
Nach dieser Norm EN 12 195-2 dürfen zum Verzurren von Dachlasten nur noch Gurte verwendet werden, die dieser Norm entsprechen und das auch durch ein entsprechendes Schild am Gurt nachweisen können. Auch dürfen benutzte Gurte nicht älter als 10 Jahre sein.
Damit sind die meisten, der von uns zum Befestigen der Boote benutzten Gurte nicht mehr zulässig. Es gibt bereits in einigen Landkreisen Polizisten, die gezielt nach alten Gurten auf Kanuhängern Ausschau halten.... (Zuminderhandlungen kosten 25,- Euro udn könnten theoretisch sogar pro Gurt berechnet werden).
Vor Beginn der Saison kann ich daher nur dringend empfehlen, den Bestand zu überprüfen und ggfs. auszutauschen. Helmi-Sport freut sich und hat ausreichende Bestände in allen Längen....

Dazu abschließend noch ein Hinweis: Um die Hin- und Herrtauscherei von Gurten zu vermeiden, haben wir im Verein die Verabredung getroffen, dass in jedem Fahrzeug ausreichen Gurte mitgeführt werden, um alle Dachplätze für Boote sichern zu können.
viele Grüße
Thomas